Stornobedingungen

Gemäß Art. 1382 ZGB steht Ihnen kein Rücktrittsrecht im Sinne des italienischen Konsumentenschutzkodexes zu. Dennoch räumen wir Ihnen ein Rücktrittsrecht zu folgenden Stornobedingungen im Sinne des Art. 1382 ZGB ein:

Bis spätestens 90 Tage (ca. 3 Monate Monate) vor dem Ankunftstag kann die Reservierung ohne Entrichtung einer Stornogebühr aufgelöst werden.

Für Stornierungen zwischen 90 und 30 Tagen (1 Monate) vor dem Ankunftstag vorgenommen werden, wird lediglich das Angeld, in Höhe von 30% einbehalten.

Bei späteren Stornierungen werden folgende Gebühren angelastet:

Stornierung zwischen 30 und 14 Tagen vor dem Ankunftstag: 50% des Gesamtbetrages.

Stornierung weniger als 14 Tage vor dem Ankunftstag: 80 % des vereinbarten Gesamtbetrages

Bei Nicht‐Erscheinen („not Show“) sowie bei verspäteter Anreise und vorzeitiger Abreise ist der Gesamtbetrag, in voller Höhe geschuldet.

Informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Wir werden versuchen die Wohnung weiter zu vermieten. In diesem Fall behalten wir uns vor, die Stornierungskosten zu reduzieren.

Damit Ihnen, falls Sie die Reise aus Krankheitsgründen oder anderen triftigen Gründen verspätet oder nicht antreten können, keine Spesen entstehen, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts‐Versicherung.

 

 

Datenschutz

Rumwaldhof

Tischler Cornelia

Außersulden, 48

39029 Stilfs/Sulden

TEL. 348 2627710

 

 

INFORMATIONSBLATT GEMÄß D. LGS. 196/03

Sehr geehrter Kunde/Gast

Mit Inkrafttreten des Ges. Nr.196/03, das die Weisungen zum Schutz der Personen und anderer Subjekte in Bezug auf die Handhabung der persönlichen Daten erteilt, ist die unterfertigte Firma, in Ihrer Eigenschaft als Inhaber der Datenhandhabung zu Mitteilung einiger Informationen hinsichtlich der Verwendung der persönlichen Daten verpflichtet. Hierbei handelt es sich um Daten, die im Sinne des Datenschutzgesetzes als persönlich eingestuft sind und direkt von Ihnen oder von Dritten übermittelt wurden.

Die Daten werden in Zusammenhang mit der Ausführung unserer Geschäftstätigkeit verarbeitet, wie z.B.:

- Ausführung der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen

- Verwaltung der Daten aus organisatorischen, verwaltungstechnischen und kommerziellen Gründen

 

Die Verarbeitung der Daten kann mittels EDV-Anlage oder manuell erfolgen.

Die Mitteilung der buchhalterischen Daten ist obligatorisch. Eine Verweigerung der Auskunft der buchhalterischen und sonstigen Daten oder deren Verarbeitung kann die Unmöglichkeit der Abwicklung der vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen bewirken.

Die Daten können dem Wirtschafts-, Steuer- und Lohnberater und dem Datenverarbeitungszentrum zur Führung der Buchhaltung und zur Erstellung der Jahreserklärungen weitergegeben werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt für die gesamte Dauer der begründeten Geschäftsbeziehung.

Hierbei sollen sämtliche gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen und vor allem die handels- und steuerrechtlichen Bestimmungen erfüllt werden.

Der Artikel 13 des Gesetzes Nr. 196/03 überträgt dem Interessierten die Ausübung spezifischer Rechte. Insbesondere kann der Betroffene vom Inhaber verlangen, dass das Bestehen oder Nicht-Bestehen von eigenen persönlichen Daten bestätigt wird und dass ihm die Daten in verständlicher Form zur Verfügung gestellt werden. Der Betroffene kann außerdem Informationen über die Herkunft der Daten, sowie über die Logik und den Zweck der Handhabung verlangen, er kann die Löschung, die Anwendung der anonymen Form oder die Sperrung der gesetzwidrig behandelten Daten, sowie die Nachtragung, Berichtigung oder, falls daran interessiert, die Ergänzung der Daten erwirken; er kann aus legitimen Gründen die Handhabung der Daten verweigern.

Inhaberin der Datenverarbeitung und Verantwortliche für die Verarbeitung ist Tischler Cornelia